KMU-Geprüft

Dafür stehen unsere Kandidierenden ein:

SICHERE ARBEITSPLÄTZE

Digitalisierung und Globalisierung verändern die Wirtschaft rasch und radikal. Die Sicherung der bestehenden und das Schaffen neuer Arbeitsplätze hat dabei oberste Priorität. 99% der Betriebe im Kanton Luzern sind KMU. Sie bieten 70% der Stellen und 80% der Lehrstellen an. Chefs und Kadermitarbeitende dieser Betriebe kennen die Politik, die ihnen ein erfolgreiches Wirtschaften ermöglicht.

STARKE BERUFSBILDUNG

Unser hochgelobtes Berufsbildungssystem wird bei der Zuteilung der Bildungsbudgets stiefmütterlich behandelt. Absolventen der Höheren Berufsbildung müssen selber tief in die Taschen greifen und ihre Abschlüsse geniessen international zu wenig Anerkennung. Um dem zunehmenden Fachkräftemangel erfolgreich zu begegnen, braucht es dringend eine Stärkung der Berufsbildung.

TIEFE STEUERN

Die Einnahmen sollen möglichst dort bleiben, wo sie am sinnvollsten reinvestiert werden: in den Familien und Betrieben. Marktverzerrende Umverteilungen werden so verhindert. Die eingeschlagene Steuerstrategie ist deshalb richtig. Sie hat Private und Firmen entlastet, was zu einem überdurchschnittlichen Stellenwachstum führte. Betriebswirtschaftlich denkende Persönlichkeiten garantieren Kontinuität und Verlässlichkeit bei den Finanzen.